Eine Woche nach den gewalttätigen Ausschreitungen in Leipzig findet nun der erste Prozess gegen einen Tatverdächtigen statt. Diese Silvesternacht hat uns gezeigt: Die vor allem linksextreme Gewalt gegen Polizisten hat eine neue Dimension erreicht. Dabei erlaubte sich die SPD-Vorsitzende Saskia Esken in primitivster Art und Weise, der Polizei selbst die Schuld zu geben, aufgrund einer vermeintlich falschen Polizeitaktik. Uns wird nun deutlich, dass Esken sich lieber zur Seite der Linksextremen schlägt, statt sich hinter den angegriffenen Polizeibeamten zu stellen. Sie zeigt ihr wahres Gesicht!
Es gilt nun diese neue Dimension an linksextremer Gewalt aufzuarbeiten und konsequent zu bekämpfen!

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.