Wenn Ex-Außenminister Sigmar Gabriel nun sein Aufsichtsratsmandat bei der Deutschen Bank aufnimmt, offenbart er damit die Scheinwelt, in der die SPD seit Jahrzehnten gefangen ist, die am Ende zum Untergang dieser Partei führen wird. Denn Politik für die Bedürftigen unserer Gesellschaft, Arbeiter, Arbeitnehmer und Arbeitslose machen die Sozis nur noch in Reden. Der eigene vor allem finanzielle Vorteil steht stets im Vordergrund. Das widerspricht jeder Ethik, ist aber gleichzeitig typisch für die SPD und bringt alle anderen in Verruf – auch diejenigen, die sich ernsthaft um unser Deutschland und seine Bürger sorgen.

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/olaf-opitz-klare-kante/sigmar-gabriel-jetzt-deutscher-banker/

Kategorien: AllgemeinWirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.