Auf der vergangenen Ministerpräsidentenkonferenz haben die Regierungschefs der Bundesländer einer Erhöhung der GEZ-Zwangsgebühren zugestimmt.
Wieder einmal wird den Bürgern ohne großes Federlesen in die Tasche gegriffen. Wofür eigentlich? Für die ewig gleichen Wiederholungen von Lindenstraße, Traumschiff und Bares für Rares? Oder sind es am Ende doch die himmelstürmenden Honorare und Gehälter für Maischberger, Kleber, Slomka und Co., die allabendlich den Menschen die rot-grüne (schwarze) Traumwelt erklären?
Der immer intensiver betriebene Versuch, die Deutschen durch Indoktrination, durch ständiges Propagieren linker Mainstream-Ideologie der 68er einzuschüchtern, Denk- und Sprachverbote für konservativ-patriotische Kräfte durchzusetzen, kostet natürlich viel Geld.
Es ist schon fast zynisch, genau diejenigen zu schröpfen, die man bestenfalls manipulieren will, gerne aber auch als Verschwörungstheoretiker oder Rechtsradikale diffamiert. Wollen Sie, dass man Ihnen mehr Geld abnimmt, für weitere Verleumdungen und Diskreditierungen durch die vielen Hofberichterstatter? Ich nicht!
Es ist höchste Zeit, diesem zwangsfinanzierten GEZ-System ein Ende zu setzen!

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.