Die Kolumnistin Yagoobifarah schrieb in ihrem Beitrag in der linksextremen Zeitschrift „taz“ u.a. davon, dass in den Reihen der Polizei grundsätzlich eine zunehmende faschistisch oder rassistische Tendenz gäbe. Demnach sollen Polizisten sogar auf eine Mülldeponie gehören.

Dass der Bundesinnenminister Seehofer (CSU) die taz-Kolumnistin doch nicht wegen ihrer menschenfeindlichen Aussagen anzeigen will, lässt abermals tief blicken. Als Innenminister ist Horst Seehofer für die Polizistinnen und Polizisten verantwortlich und sollte sich bei solchen pauschalen Aussagen schützend vor sie stellen.
Standardmäßig gab Seehofer zunächst lauthals den so guten und erstklassigen Beschützer der Beamten, und plante eine Anzeige gegen die Kolumnistin. Doch schwenkte er zum x-ten Mal um, und verzichtete letztendlich auf eine Anzeige.

Es wird wieder einmal deutlich: Horst Seehofer ist ein Wendehals!

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.