Viele Frauen und Mädchen fühlen sich nicht mehr sicher. Vor allem in (deutschen) Großstädten sei das der Fall. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Kinderhilfswerks „Plan“. Demnach wurde jede fünfte Befragte schon einmal belästigt oder bedroht. Sie empfanden öffentliche Verkehrsmittel, Grünanlagen und Straßen als unsicher.

Diese Umfrage verdeutlicht den erschreckenden Zustand der Sicherheit für Frauen in Deutschland. Gewaltsame Übergriffe, Vergewaltigungen und auch Tötungen sind traurigerweise zur normalen Realität geworden. Vor allem seit dem Jahr 2015 haben sich solche Straftaten vermehrt. Die seit 2015 andauernde illegale Masseneinwanderung ist eine Ursache für das massive Sicherheitsproblem in unserem Land.

Dass Politik und Medien sich der Realität verweigern und lieber mehr Lichter für Straßen fordern, als konsequent die zu meist ausländischen Straftäter abzuschieben, bestürzt einen zutiefst.

https://www.tagesschau.de/inland/frauen-grossstaedte-sicherheit-101.html

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.