Die SPD will offenbar den Familiennachzug ausweiten. So sollen auch sogenannte subsidiär Schutzberechtigte ein Anrecht auf Familiennachzug haben. Zu dieser Gruppe zählen Migranten, die weder Flüchtlings- noch Asylschutz genießen aber aus den unterschiedlichsten Gründen einfach nicht abgeschoben werden.
In Zeiten, in denen unsere Menschen in ihre Wohnungen eingesperrt werden, um sich bloß nicht zu begegnen, in denen unsere Wirtschaft massive Einbrüche erleiden muss und Millionen Menschen um ihre Existenz bangen, in Zeiten, in denen Multimilliarden Schulden gemacht werden, die kein Mensch jemals mehr zurückzahlen kann, haben die Sozialdemokraten nichts anderes zu tun, als über eine erneute Massenmigration zu fabulieren, sie gar zu fordern. Das ist komplett absurd!
 
https://www.welt.de/politik/deutschland/plus222582792/Migration-SPD-Politiker-wollen-Familiennachzug-ausweiten.html?fbclid=IwAR3vrJJJ0dVarO-EqaLRW4vYqcnZniwsSYvBB6_HYbmltZUrYgk0niHAygk
Kategorien: Migration

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.