Seit dem 27.12.2020 wird EU-weit gegen das Coronavirus geimpft. Klar ist, dass jedermann das gute Recht hat, eine solche Impfung abzulehnen. Schließlich stellen Impfungen einen gewissen Eingriff in den Körper dar. Jeder Einzelne muss diese Entscheidung für sich selbst treffen. Allerdings sollte es ebenso die Möglichkeit geben, für die, die eine Impfung wollen, eine zu erhalten.

 

Die EU & die deutsche Bundesregierung redeten davon, dass man rechtzeitig genug Impfstoffmengen bestellen würde, sodass er für die Impfwilligen reicht. Schließlich sahen Merkel und Spahn in ihm DEN Weg aus der Corona-Pandemie.

 

Während Länder wie Israel mehr Menschen am Tag impft als Deutschland, geht es bei uns nur sehr schleppend voran. Um ein solches Ziel zu erreichen muss man auch frühzeitig bei den Herstellern entsprechende Mengen an Impfstoff bestellen. Doch die Bestellung über den Brüsseler Umweg hat mehrere Wochen gekostet und vielerorts mussten Menschen auf ihre Impfungen warten.

Nach dem Debakel um die Bestellung von Masken aus dem Frühjahr 2020 folgt nun das Versagen um die Impfstoffbestellung.

 

https://www.bild.de/geld/wirtschaft/politik-inland/impf-versagen-so-bremste-kanzlerin-merkel-den-impfstoff-kauf-aus-74727300.bild.html

 

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article223640354/Impfstoff-Mangel-Mit-der-Impfstoffbestellung-versagt-die-Regierung-erneut.html?fbclid=IwAR2HajZ2W32liD0E7n8LDVh9Au42qWvqh6j2wbJHCsO2Xp5PzmGBM2fgNXs

 

Kategorien: Corona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.