Derzeit geistert das ein internes Papier des Bundesinnenministeriums durch das Netz. Demnach bestellte Seehofers Ministerium im März 2020 beim Robert-Koch-Institut und anderen Institutionen Corona-Modelle. Auf dessen Basis wollte man die extremen Corona-Maßnahmen rechtfertigen. Wenn man nicht handle, würden Millionen Menschen sterben. Es sollte damit regelrecht Panik verbreitet werden.

 

Mit der Veröffentlichung dieses Schreibens ist abermals bestätigt worden, was wir seit Monaten sagen: Die Regierenden haben jedes Maß verloren und verbreiteten Panik unter der Bevölkerung. Angesicht des kommenden Corona-Gipfels, also dieser erneuten Klüngelrunde im Kanzleramt, zeichnet es sich wieder ab, dass unser Land weiter im Stillstand leben muss.

 

https://www.welt.de/politik/deutschland/plus225868061/Corona-Politik-Wie-das-Innenministerium-Wissenschaftler-einspannte.html

 

Kategorien: Corona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.