Seitdem die Regierung die Reisewarnung für die spanischen Balearen aufgehoben hatte, strömen zahlreiche Menschen auf die Urlaubsinsel Mallorca. Die Buchungszahlen stiegen vor Ort rasant an. So sehr man sich für die spanischen Hoteliers freut, dass sie nach dauerhaftem Stillstand endlich mal wieder Kunden bedienen dürfen, gleicht die Tourismusbranche in Deutschland einer unbetretbaren Sperrzone.

 

Es ist völlig unverständlich, dass Menschen nach Mallorca reisen und ihren Urlaub genießen dürfen, und in Mecklenburg-Vorpommern an der Ostsee es ihnen staatlich untersagt wird. Zumal Reisende aus Mallorca bei einer Rückkehr weder zur Quarantäne noch zum Testen verpflichtet sind. Den vielen Beschäftigten in der Tourismusbranche dürfen nicht im Stich gelassen werden. Urlaub in der Heimat muss wieder möglich sein!

 

Kategorien: Corona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.