Amthor sagt, „man dürfe durch künstliche Sprachkonstruktionen nicht die Grundrechte der Bürger verkürzen“. Recht hat er! Gendersprache zielt auf Denkverbote und Einschränkung der Meinungsfreiheit. Amthor stimmt im Bundestag jedoch gegen einen Antrag, der genau das verhindern will. Ein Widerspruch, den er abseits rhetorischer Floskeln kaum aufklären kann.
Bild: Olaf Kosinsky, CC BY-SA 3.0 DE <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en>, via Wikimedia Commons

Kategorien: Allgemein

1 Kommentar

Bolko Ehling · 22. August 2021 um 21:47

Erpressung durch die ÖR Medien!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.