Um den Massenansturm an Einbürgerungsanträgen im Zuge des Migrationsfanals von 2015 Herr zu werden, hat die AfD-Bundestagsfraktion mit einem Gesetzentwurf Anfang dieses Jahres klare und strenge Kriterien für die Möglichkeit der Erlangung der Deutschen Staatsbürgerschaft vorgeschlagen [1]. Insbesondere wollten wir seinerzeit eine massenhafte Einwanderung in die deutschen Sozialsysteme verhindern.Die einstmals bürgerliche Union und mit ihr an vorderster Stelle Philipp Amthor stimmte geschlossen gegen diesen Entwurf. Das kann ich aus politischen Gründen sogar noch verstehen, nicht aber, dass Philipp Amthor offenbar die deutsche Staatsbürgerschaft zu einer x-beliebigen Handelsware machen möchte. In der Debatte sagte er sogar, dass „es ein genuin-patriotisches Anliegen sei, wenn man zum deutschen Staatsvolk gehören möchte“ [2].Zu Recht forderte in der Debatte mein Freund Stefan Keuter Philipp Amthor auf, die grüne Brille im Plenum abzusetzen, die er ja außerhalb des Bundestages vor Wählern so oft zu vergessen scheint.
— — —
[1] https://dserver.bundestag.de/btd/19/265/1926546.pdf
[2] https://www.youtube.com/watch?v=JRI33m09neY
Bild: Olaf Kosinsky, CC BY-SA 3.0 DE <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en>, via Wikimedia Commons

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.