Das Afghanistan Debakel war der letzte Offenbarungseid der Merkel-Regierung. Als ob sie auf einem anderen Planeten leben, stimmten die Unionsabgeordneten und mit ihnen Philipp Amthor [1] noch im März für eine Fortsetzung des Afghanistan Einsatzes [2], nur um dann kein halbes Jahr später die eigenen Soldaten schändlich im Stich zu lassen. Während die AfD immer schon dafür gekämpft hat, unsere Soldaten aus diesem vollkommen unsinnigen Einsatz nach Hause zu holen, hat auch Philipp Amthor mit seinem Stimmverhalten die Gefahr für unsere Soldaten offenen Auges vergrößert. Deutschland wird NICHT am Hindukusch verteidigt. Die AfD steht zu unserer Bundeswehr.
— — —
[1] https://www.bundestag.de/parlament/plenum/abstimmung/abstimmung/?id=719
[2] https://dserver.bundestag.de/btd/19/269/1926916.pdf
Bild: Olaf Kosinsky, CC BY-SA 3.0 DE <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en>, via Wikimedia Commons

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.