Heute vor 31 Jahren hat unser deutsches Volk die schmerzhafte Teilung ihres Vaterlandes überwunden und der deutsch-deutschen Spaltung ein Ende gesetzt. Die Mauer, der Stacheldraht und die Todesstreifen sind weg. Doch 31 Jahre später wird unser Land nicht durch einen sog. antifaschistischen Schutzwall gespalten, sondern durch Politiker, die Menschen kategorisieren in angebliche Corona- und Klimaleugner oder in ein vermeintliches „helles“ und „dunkles“ Deutschland.
Was ist außerdem eine Position, wie die eines Ostbeauftragten der Bundesregierung wert, wenn der amtierende Beauftragte, Herr Wanderwitz, seinen ostdeutschen Mitbürgern jegliches Demokratieverständnis abspricht und sie als Demokratiefeinde verunglimpft?
31 Jahre nach der deutschen Einheit wird von Tag zu Tag immer klarer, dass nur wir – die #AfD – für eine echte Einheit unseres Landes stehen. Sowohl im Osten als auch im Westen!

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.