Die erste Konferenz des Bundeskanzlers mit den 16 Länderchefs im neuen Jahr fand heute statt. Die Runde beschloss u.a. die verpflichtende 2G-plus-Regel für Gastronomie, Cafés und Kneipen. Das heißt, nur Genese und Geimpfte mit aktuellem negativen Corona-Test dürfen in die Lokale gehen. „Geboosterte“ sind von dieser Regel ausgenommen. Es bedeutet zusammengefasst, dass gesunde ungeimpfte Personen nicht bedient werden, obwohl sie sich sogar negativ getestet haben. Auch angesichts der jüngsten Erkenntnisse, dass sowohl Genese als auch Geimpfte andere Menschen infizieren können, sind diese Beschlüsse mehr als unverständlich.

Anstatt auf Tests zu setzen, die dann wenigstens für alle gelten müssten, setzt die Runde der Regierenden weiter auf absurde Maßnahmen und Regeln, die nichts mehr mit sachgerechter Pandemiebekämpfung zu tun haben. Menschen, die sich in der Hoffnung auf Freiheit geimpft haben, wurden getäuscht. Ein solches Vorgehen spaltet und ruiniert unser ganzes Land. Das muss endlich ein Ende finden!

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.