Bei Marco Wanderwitz sitzt der Frust des Verlusts des Direktmandats an die AfD offenbar immer noch tief. Anders sind seine kruden Verbotsfantasien, die er gerade jetzt erst wieder einmal geäußert hat, nicht zu erklären, außer – und das liegt vielleicht ja doch näher – er hat selbst die Geschichte mit Demokratie und Meinungsvielfalt nicht verstanden.

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.