Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) stimmte die Bürger in Paderborn auf eine harte Zeit ein. Sie müssten angesichts des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine „empfindliche Nachteile in Kauf nehmen“, so Steinmeier.


Ausgerechnet jemand, der im Luxus schwelgt, erwartet nun von jedem Deutschen weiteren Verzicht. Ein erneuter Tiefpunkt in dieser Debatte. Reicht die Teuerung in allen Lebensbereichen nicht aus? Ist die drohende Nebenkosten-Explosion nicht genug? Im kommenden Winter dürften noch viele auch anfangen zu frieren und vielleicht sogar zu hungern.


Dem Bundespräsidenten sollte eines klar sein. Unsere Bürger müssten bei einer anderen Politik auf gar nichts verzichten. Statt derartige hoffnungslose Verzichtsreden zu schwingen, sollte er die Ampel-Regierung dazu bringen, diesen ruinierenden Kurs schleunigst zu beenden. Aber das wird er nicht tun. Was will man schon von einem SPD-Mann mit einem Hang zum radikal-linken Spektrum erwarten? Die Demütigung unseres Volkes muss endlich aufhören.

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.