Die Parlamentswahl in Schweden ist zu Ende gegangen. Magdalena Andersson, die sozialdemokratische Ministerpräsidentin, sah ihre Niederlage ein und kündigte ihren Rücktritt an. Die Kräfte des konservativ-patriotischen Lagers haben die Mehrheit im Reichstag errungen. Vor allem gratulieren wir den „Schwedendemokraten“ und ihrem Vorsitzenden Jimmie Åkesson zu sensationellen 20 % bei der Auszählung.

Schweden leidet seit mehreren Jahren unter den Folgen einer aus dem Ruder gelaufenen Einwanderungspolitik. Exorbitant hohe Kriminalitätsrate, regelrechte Schlachten auf den Straßen oder Schießereien zwischen Migrantenclans sind da nur einige Beispiele. Die Wahlergebnisse haben deutlich gemacht, dass die schwedischen Bürger genug vom links-grünen Zeitgeist haben. Im Hinblick auf mögliche weitere Erfolge patriotischer Parteien in anderen Ländern könnte diese Wahl in Schweden den Anfang für eine europaweite Wende setzen.

Wir wünschen unseren Freunden aus Schweden erfolgreiche Koalitionsverhandlungen.

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.