In Sachsen Anhalt denkt die CDU inzwischen über Koalitionen mit unserer AfD nach. So will Fraktionsvize Ulrich Thomas ein solches Bündnis nicht mehr ausschließen. Das ist der vollkommen falsche Ansatz, denn wir werden es jedenfalls in den ostdeutschen Bundesländern sein, die zu Koalitionsverhandlungen einladen. Der CDU geht gelinde gesagt „Der Arsch auf Grundeis“. Sie erntet jetzt die faulen Früchte einer miserablen Regierungsarbeit und einer schon fast peinlichen Anbiederung an die Grünen.
Eines ist klar: Die AfD steht für die CDU nur als (stärkerer) Partner zur Verfügung, wenn die CDU endlich abrückt von ihrer Multi-Kulti Migrationspolitik, wenn sie abrückt von der selbstzerstörerischen Energiewende und wenn sie endlich wieder die Sorgen und Nöte der eigenen Bevölkerung ernst nimmt. Dann klappt es auch mit der AfD.

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.